Mittwoch, 21. Mai 2008

Experten warnen vor dramatischem Öl-Engpass

Eben auf Spiegel Online entdeckt:

Der Welt geht die Energie aus: Laut einer Studie ist die globale Förderung rückläufig, die Konzerne finden kaum noch verwertbare Ressourcen, und noch nie war Öl so teuer wie heute. Gleichzeitig wächst die Nachfrage rasant - Rohstoffhändler wetten auf eine regelrechte Preisexplosion.
Ein Zitat aus dem Artikel:
"Was Erdöl betrifft, liegt die Zukunft schon hinter uns", sagt Josef Auer, Energieexperte bei der Deutschen Bank Research. "Das Szenario vom Ende der fossilen Energieträger ist kein Horrorgemälde pessimistischer Weltuntergangspropheten, sondern eine ernst zu nehmende Verknappungsperspektive."
Vielleicht sollte ich statt einem Solarschuppen lieber ein Passivhaus in Angriff nehmen...

1 Kommentar:

Christian hat gesagt…

Ja, da kann einem direkt Angst und Bange werden. Vor allem wenn man sieht, in welchem Ausmaß das Öl heute teilweise noch verschwendet wird. Fast so, als ob es nie ein Ende gäbe....