Donnerstag, 11. Juni 2009

Blitzschutz

wer hat denn seine Solaranlage gegen Blitzschutz abgesichert ?

hArzlichst
frank O

Kommentare:

Guido (Brilon) hat gesagt…

Ich nicht! Hab beim Hausbau viel gesurft und gesucht, mich mit Versicherungsvertretern und Bauunternehmern unterhalten und alle waren sich einig: Kein Blitzschutz nötig, solange man nicht in extrem exponierter Lage baut. Indiz: Keine Versicherung gab Rabatt bei vorhandenem Blitzableiter.

Da die Häuserreihe hinter meiner Bude deutlich höher ist, habe ich keinen Blitzableiter installieren lassen. Bis jetzt ging's gut...

Aber es ist ja auch nicht der Fall, der einen Umbringt, sondern der Aufschlag ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Frank,
ich habe vorsichtshalber zusätzlich zum vorhandenen Überspannungsschutz in der Hausinstallation noch in die 230V Zuleitung zur Steuerung einen Überspannungsschutz eingebaut. Der Rest sollte über Deine Rohrleitungen sowieso geerdet sein.
Gruß Bernd

Frank (Rödermark) hat gesagt…

Ich habe ebenfalls keinen zusätzlichen Blitzschutz installiert, abgesehen von der normalen Erdung.

FrankB (Osterode) hat gesagt…

Nun ja, der Blitzschutz war schon vorhanden und sollte nun auch auf die Anlage abgestellt werden.
Und @Bernd,
> Der Rest sollte über Deine
> Rohrleitungen sowieso geerdet sein
das mag ja sein, aber der Blitzfachmann meines Vertrauens warf ein, dass beim Ableiten über die Rohre Temperaturen entstehen könnten, die die Rohrverbindungen nicht aushalten. Also Erdung über den Anlagenrahmen und nicht über die Rohre (hatte ein anderer Fachmann zunächst auch vorgeschlagen)

Gruß
frank

Erwin aus Wildeck hat gesagt…

Guido (Brilon) hat gesagt...
Da die Häuserreihe hinter meiner Bude deutlich höher ist, habe ich keinen Blitzableiter installieren lassen.....

Trügerische Sicherheit. Vor 10 Jahren hat es bei meinem Nachbarn Eingeschlagen, mehrere Dachbalken gesprengt, Firstbalken, Dachziegeln flogen darum, alle Elektrogeräte kaputt.
5m daneben Haus mit Blitzableiter, Fernseher defekt, mehr nicht.
Ich 30m Abstand, Blitzableiter, defekte Telefonanlage.
3. Nachbar mit Blitzableiter, 10m Abstand, Telefon defekt.
Der Blitz hat das einzige Haus ohne Blitzableiter ausgesucht! warum ,wieso, weshalb?
Übers Stromnetz im Umkreis von ~200m noch einige defekte Elektrogeräte.

Gruß Erwin

Hans Theis hat gesagt…

Hallo zusammen!
Mag ja sein, dass Versicherungen keinen Rabatt geben bei vorhandenem Blitzschutz, und in der Regel den Schaden ja auch regulieren, was aber ist mit dem Ausfall, den man hat, während die Kosten weiterlaufen, was ist mit dem Ärger und der Lauferei? Ich kann nur jedem empfehlen, seine nicht unwesentliche Investition auch zu schützen, und spätestens (am besten natürlich voher!) bei Installation einer PV Anlage ernsthaft über einen Blitzschutz nachzudenken! In unserem Blog www.blitzschutz.blogspot.de findet man noch weitere Informationen zu diesem Thema.
Gruß an alle, Hans Theis